Jetzt 20% auf alle Date Bites 6er Boxen* | Code: 6DateBites20 | Nur noch
00
00
00

Nice Ice Baby!

42 Grad und es wird nicht heißer?

Gefühlt schon. Auch wenn unsere Beet Jerkys bei (für sie) angenehmen 42 Grad luftgetrocknet werden, um dabei ihre herrlich chewy Textur zu bekommen - für uns ist das nichts. Bei den aktuellen warmen Temperaturen da draußen braucht es dringend eine Abkühlung - da kommt das Rezept für ein Beet Jerky Eis gerade recht!

Ihr denkt jetzt bestimmt: ein Eis mit roter Beete – kann das lecker sein? Unsere Antwort: und wie!

Anbei findet ihr das Rezept für das vegane Fruchteis und auch eine Variation für ein himmlisches Sorbet.

Das braucht ihr für die Eis-Variante:

100g Bio Rote Beete  
80g gefrorene Bio Rote Früchte 
90 g Bio Kokosjoghurt – oder Joghurt deiner Wahl 
10-15g Beet Jerky deiner Wahl
30g Bio Kokosblütenzucker (wenn ihr es etwas süßer haben möchtet) 

 Zutaten für das Sorbet:

80g Bio Rote Beete
100g gefrorene Bio Rote Früchte 
1 EL Bio Lemon Juice  
10-15g Beet Jerky deiner Wahl
30g Bio Kokosblütenzucker  (wenn ihr es etwas süßer haben möchtet) 

Karl Karlo Rezept Zutaten Eis vegan Beet Jerky
Und so wird ein richtig cooler Sommer Snack draus:

Zur Vorbereitung haben wir gekochte rote Beete klein geschnitten und über Nacht in die Gefriertruhe gepackt. Ihr könnt aber auch nicht gefrorene rote Beete benutzen, dann sollte das Eis nach der Herstellung noch für ein paar Stunden in die Gefriertruhe, damit sich Eiskristalle bilden.  

Wiegt alle Zutaten in eine Schüssel ab. Je nachdem, ob ihr das Sorbet oder das Fruchteis macht, variieren die Zutaten ein wenig.  Wir haben bei unserem Eis auf zusätzlichen Zucker verzichtet. Wenn ihr es aber etwas süßer haben möchtet, dann könnt ihr noch jeweils 30g Bio Kokosblütenzucker hinzugeben.

Und jetzt kommt unser Beet Jerky ins Spiel: welche Sorte und wieviel ihr mit in die Eismasse geben wollt, bleibt euch überlassen. Unser Vorschlag für die Menge an Beet Jerky liegt bei dieser Rezeptur bei ungefähr 10-15g. 

Alle Zutaten drin? Dann heißt es jetzt Deckel drauf und mixen. 
Wir benutzen für die Herstellung den Thermomix. Ihr könnt aber auch jeden anderen Mixer benutzen. Beim Thermomix reichen 20-30 Sekunden bei Stufe 5 und – tattaaa das Eis ist fertig!

Sollte es nicht gefroren genug sein, dann stellt es einfach noch 1-2 Std. in den Gefrierschrank. Wichtig ist dabei nur, dass das Eis in regemäßigen Abständen durchgerührt wird.

Happy Ice-Eating!